Unten klicken, um
zu Google zu kommen

Unterstützung

Unsere Angebote:

Ursi's Nähkurse

Nähkurse
Werdet kreativ!

Unsere Nähkurse sind sehr beliebt. Sie fördern die Gemeinschaft und geben einem die Möglichkeit eine Fertigkeit zu erlernen. Das wollen wir für alle Frauen möglich machen.

Es wird genäht was das Herz begehrt und alle Teilnehmerinnen können nähen, wozu sie Lust haben. 

Bei Problemen kann man jederzeit auf die Kursleiterin Ursula Keller zugehen. Sie ist eidg. dipl. Couture Damenschneiderin mit zahlreichen Ausbildungen.

Frauen mit selbstgenähten Masken
Modeschau Star Wars

Alle drei Jahre werden die Teilnehmerinnen zu Models und präsentieren in einer Modenschau ihre selbstgenähten Kleider. Spenden aus diesem Event werden komplett an den Weihnachtsbriefkasten gespendet.

Machen Sie mit!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!
Email: naehkurs@zkf.ch

Kursort:
Altes Kantonsspital Zug, Artherstr. 27

Kurszeiten:
Montag 08.30 – 11.30//18.00 – 21.00
Mittwoch 18.00 – 21.00
Donnerstag 08.30 – 11.30//18.00 – 21.00

Offenes Atelier:
Jeden 1. Samstag öffnet Ursula Keller ihr Nähatelier für alle Nähfreudigen

Kurskosten:
Unsere Nähkurse sind kostengünstig und werden in semester- oder quartalsweise gebucht.
Sie können jederzeit in den Kurs einsteigen!

Kurs à 3 Stunden Fr. 33.00
Kurs à 2 Stunden Fr. 22.00

Nähkurse
MEHR ERFAHREN
Weihnachtsbriefkasten

Weihnachtsbriefkasten
Freude teilen!

Weihnachten ist die Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit. Familie und Freunde kommen zusammen, man schenkt einander Aufmerksamkeit. Leider können jedoch nicht alle die Feiertage so sorglos verbringen.

Verpackte Geschenke für den Weihnachtsbriefkasten

In Zug gibt es Leben am Existenzminimum und Familien, die sich das Nötigste nicht leisten können. 1996 gründeten wir die  Weihnachtsbriefkasten um Hilfesuchenden Freude zu schenken. Dank treuer Spender helfen wir jährlich ca. 650 Nachbarn bei Lebenshaltungs-, Therapie- und Arztkosten. Kindern erfüllen wir auch den ein oder anderen Traum.

Der Rotary-Club-Zug-Zugersee finanziert uns jährlich ca. fünf Tonnen Lebensmittel. Diese werden weihnachtlich verpackt und persönlich an rund 170 Adressen geliefert.

Auch die ehrenamtlichen Kontaktfrauen helfen mit. Sie bieten Gespräche, Besuche und Tipps und verschönern somit die Festtage.

Verpackte Geschenke für den Weihnachtsbriefkasten
Die Weihnachtsbriefkasten Helfer packen einen Haufen Geschenke

Wir danken allen, die uns unterstützen!

Spenden für den Weihnachtsbriefkasten an:
Zuger Kantonalbank
CH 53 0078 7007 7179 6710 4

MEHR ERFAHREN

Nothilfe
Für einander da sein!

Für Hilfesuchende:

Unsere Aktion Nothilfe ist das ganze Jahr und für alle Hilfesuchenden zugänglich. Hier findest du auf diskrete, schnelle und unbürokratische Weise Unterstützung.

Wenn du in dringender Gefahr bist, ruf sofort hier an:

Schweizer Notrufnummer: 117

Du benötigst mentale Hilfe?
Du bist psychischer oder physischer Gewalt ausgesetzt oder willst eine toxische Beziehung auflösen? Wir helfen Menschen, die jeglicher Art von Missbrauch ausgesetzt sind.

Mehr lesen

Wenn du mentale Unterstützung, einen guten Rat oder jemanden zum Reden brauchst, sind wir für dich da!

Du benötigst Hilfe mit Geld?

Sei es eine Zahnarztrechnung, ein Schulausflug, warme Kleidung oder für einen Weiterbildungskurs. Wenn dir wichtige finanzielle Mittel fehlen, unterstützen wir dich gerne!

Du willst Gesellschaft?

Wir bieten eine Vielzahl an Angeboten, damit du dich weiterbilden und austauschen kannst. Wenn du eine Auszeit brauchst, kannst du unserem beliebten Nähkurs beitreten, unsere Novembertagung besuchen oder uns für nähere Informationen kontaktieren.

Wende dich einfach an uns: Telefonnummer: 041 710 27 87

E-Mail: nothilfe@zkf.ch Instagram: @zugerkantonalerfrauenbund

Gesuche ausserhalb des Kantons Zug können nicht entgegen-genommen werden.

Für Hilfegebende:

Seit 1915 unterstützt unsere Aktion Nothilfe (ehemals Mütterhilfe) auf menschliche und unkomplizierte Weise Menschen in schwierigen Situationen. Dabei spielen weder Religion noch Nationalität eine Rolle.

Obwohl wir in der Schweiz ein gutes soziales System haben, geraten Einzelpersonen und Familien unverschuldet in Notlagen. Wir haben beschlossen, dem entgegen zu wirken!

Finanziert wird die Aktion Nothilfe durch das Muttertagsopfer der katholischen Pfarreien des Kantons Zug und zusätzlich wertvollen Spenden von Privatpersonen, Vereinen und Firmen.

Unsere Aktion Nothilfe bearbeitet ganzjährig Gesuche von Hilfesuchenden. Meist sind es unvorhersehbare Ereignisse wie der Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit und weitere Notsituationen. So fehlt z.B. das Geld für eine Zahnarztrechnung, die Teilnahme an einem Schulausflug, warme Schuhe und Winterkleidung, die Kosten der Kinderkrippe oder für einen Weiterbildungskurs zur Wiedereingliederung. Wir sind hier, um in diesen Situationen zu helfen. Ob durch Angebote online und vor Ort, Geldspenden oder menschliches Miteinander.

Spenden kannst du hier:

Zuger Kantonalbank

CH48 0078 7402 1710 1509 3

MEHR ERFAHREN
Bildung

Bildung
Wissen macht stark!

Wir legen großen Wert darauf, dass unser Angebot an Fortbildungen groß und abwechslungsreich ist. Die Schulungen sollen die Kompetenz und Motivation der Frauen in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit stärken.

Die Schulungen für unsere Vorstandsfrauen sind Tageskurse für Präsidentinnen oder Aktuarinnen. Wir bieten auch Kommunikations- und Konfliktmanagementkurse, sowie Angebote für Kassierinnen und Revisorinnen. Es gibt ebenfalls Vorträge und Weiterbildungen, an denen alle Vereinsfrauen teilnehmen können.

Die Hauptthemen sind Gesundheitswesen, Kunst & Kultur und auch religiöse Fragen.
MEHR ERFAHREN
Frau und Kirche

Frau und Kirche
Glaube verbindet!

Auch wenn das -K- im Namen des Frauenbundes nicht mehr für Katholisch steht sondern für Kantonal, ist der christliche Glaube unser grundliegendes Fundament.

So ermöglichen wir Kontakte zu Frauen aus anderen Ortsvereinen und deren Liturgiegruppen. Gemeinsam behandeln wir spirituelle Themen, um unseren kirchlich religiösen Geist zu repräsentieren.

Für die Liturgiegruppen organisieren wir regelmäßige Treffen in der Katechetischen Arbeitsstelle des Dekanats Zug (KAZ) für einen Austausch zu religiösen und aktuellen Fragen.

MEHR ERFAHREN
Novembertagungen

Novembertagungen
Interesse zeigen!

Information ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens und einer unserer wichtigsten Werte. Wissen ermöglicht uns, Probleme zu erkennen und die Welt zu verändern.

Mit kompetenten Referenten wollen wir dir ermöglichen, vielfältige Vorträge zu erleben. Manche sind von praktischem Charakter, mit Themen wie Gesundheit und Sport. Aber auch Themen von kreativ kultureller Natur sind vertreten.


Novembertagungen sind zugänglich für alle!

MEHR ERFAHREN
Nostalgie-Chor Erweiterung

Nostalgie-Chor
Sing mit!

Was wäre das Leben ohne Musik? Vom Nostalgie-Chor werden nostalgische Lieder und die verschiedensten Gefühle wiedererweckt.

Mit Melodien der alten Wienerzeit, bekannten Operetten und Evergreens der 1920-50er Jahre haben die Chor-Damen ein weites Repartoir.

Es sind Lieder wie: „Tulpen aus Amsterdam“, „S’ Träumli“ oder „In einer kleinen“ und viele mehr!

In elegante Roben aus Rüschen, mit Hütchen und Täschlein aus jener Zeit erleben die Zuhörer eine Reise in die „Belle Epoque“.

Du willst mitsingen –
oder uns für deinen Anlass engagieren?

Kontaktiere die Chor-Damen:
Telefon:
Silke Röbig, Präsidentin 041 720 02 73

Rosmarie Rütschi, Vizepräsidentin
041 761 44 01

Email:
silke.roebig@gmail.com
rosmarie.ruetschi@gmx.ch

Unsere Proben finden alle 14 Tage statt.
Ort: Ref. Kirchgemeindehaus
Zeit: 14:00 – 15:30 Uhr
MEHR ERFAHREN

Hilfreiche Webseiten:

(auf Nummer klicken um automatisch zu wählen)

Nothilfe

WAS BRAUCHST DU? BITTE AUSWÄHLEN